Transfer von CD4-T-Zellen mit modifiziertem TCR zur Optimierung der Krebsimmuntherapie bei erwachsenen und pädiatrischen Patienten

Projekt von Prof. Camilla Jandus, Universität Genf, und Dr. Francesco Ceppi und Prof. George Coukos, Centre Hospitalier Universitaire Vaudois.

Es handelt sich um ein hochgradig translationales Projekt, das darauf abzielt, die tumoriziden Eigenschaften von CD4+-T-Zellen zu nutzen, um Krebsimmuntherapien zu optimieren. Das Projekt beinhaltet die präklinische Validierung von CD4-T-Zellen mit modifiziertem TCR und den Aufbau einer Phase 1 klinischen Studie für rezidivierende und refraktäre solide Tumoren in Erwachsenen- und Kinderkohorten.

Nachrichten & Veranstaltungen

Datum der Veröffentlichung

The ISREC Foundation is pleased to support the next AGORA workshop dedicated to multimodal imaging.

Mehr
Datum der Veröffentlichung

Wir gratulieren Prof. Johanna Joyce und ihren Teams ganz herzlich zu ihrer Publikation in der renommierten Zeitschrift Cell Report Medicine. Um…

Mehr
Datum der Veröffentlichung

Prof. Denis Migliorini, M.D., Inhaber des ISREC Lehrstuhls für Hirntumorimmunologie, und seiner Forschungsgruppe gratulieren wir ganz herzlich:…

Mehr
Datum der Veröffentlichung

Die innovative und interdisziplinäre Technologie der FLASH-Strahlentherapie stimmt perfekt mit unserer Zielsetzung, translationale Krebsforschung zu…

Mehr