Der wissenschaftliche Nachwuchs

Die ISREC Stiftung unterstützt Biologie- und Medizinstudenten, die an einem Doktoratsprogramm beteiligt sind. Diese Unterstützung beruht auf zwei Stipendienarten:

„Zweckgebundene Stipendien“ werden den besten Kandidatinnen/Kandidaten vergeben, die sich an Doktoratsprogrammen in der Biologie oder der Medizin beteiligen möchten. Diese Stipendien werden dank Spenden von natürlichen oder juristischen Personen finanziert. Die ISREC Stiftung bürgt für die Verwendung der ganzen Summe zugunsten des zugewiesenen Projektes.

„ISREC Stipendien“ oder finanzielle Unterstützung der ISREC Stiftung für eine Doktorarbeit. Diese Stipendien werden den besten Kandidatinnen/Kandidaten vergeben, die sich an Doktoratsprogrammen in der Biologie oder der Medizin beteiligen möchten. Deren Finanzierung stammt aus Spenden, Legaten und Nachlässen.

Stipendiengesuche für Studierende müssen durch die Direktion der jeweiligen akademischen Institution eingereicht werden.

 

Der wissenschaftliche Nachwuchs - laufende Projekte

Mechanismen und therapeutisches Targeting des neuronalen, die Brustkrebspathogenese-fördernden NMDAR-Signalweges

Dieses «ISREC Stipendium» wurde im November 2020 für eine Dauer von 4 Jahren an Simge Yücel vergeben. Simge Yücel führt ihre Arbeiten in den Labors…

Mehr Informationen

Biochemische Identifikation und Charakterisierung von PD1-Signalisationskomponenten

Dieses «ISREC Stipendium» wurde im August 2019 für eine Dauer von 4 Jahren an Silvia Podavini vergeben. Silvia Podavini führt ihre Arbeiten im Labor…

Mehr Informationen

Identifikation der molekularen Mechanismen, die der CIC-DUX4 Tumorpathogenese und -aggressivität zugrunde liegen

Dieses "MD-PhD-Stipendium" wurde Arnaud Bakaric im November 2019 für ein Jahr zur Unterstützung seiner Doktorarbeit in den medizinischen…

Mehr Informationen

Androgenrezeptor-Signalisierung im normalen Brustepithelium und im östrogenrezeptor-alfa-positiven Brustkrebs

Dieses « ISREC Stipendium » wurde Andrea Agnoletto im September 2019 für eine Dauer von vier Jahren gewährt. Andrea Agnoletto führt seine Arbeiten im…

Mehr Informationen

Untersuchung der Rolle von NFAT5 in tumorspezifischen T-Zellen

Dieses "ISREC Stipendium" wurde Daniela Cropp im April 2019 für eine Dauer von vier Jahren gewährt. Daniela Cropp ist im Labor von Dr. Grégory Verdeil…

Mehr Informationen

Nachrichten & Veranstaltungen

Datum der Veröffentlichung

Prof. Mikaël Pittet, Inhaber des Lehrstuhls für Immunonkologie der ISREC Stiftung, war bei der Sendung «CQFD» der RTS (Radio Télévision Suisse) zu…

Mehr
Datum der Veröffentlichung

Herzliche Gratulation an George Sflomos, der im Labor von Prof. Cathrin Brisken (EPFL) ein revolutionäres in vivo Modell zur Charakterisierung einer…

Mehr
Datum der Veröffentlichung

Zwei herausragende Forschende aus Lausanne erhalten den Robert-Bing-Preis 2020. Johanna Joyce, Professorin an der Universität Lausanne, wird für ihre…

Mehr
Datum der Veröffentlichung

Der Weltkrebstag findet jährlich am 4. Februar statt. Er verbindet die Welt im Kampf gegen Krebs. Dieser Tag hat zum Ziel, diese Krankheit ins…

Mehr