Links

Gemeinschaft

Die Krebsforschung lebt vom internationalem Austausch auf Spitzenniveau. Zahlreiche Institute und Universitäten in Europa und Amerika stehen in Verbindung miteinander. Die Resultate aus den Arbeiten der Forscher werden regelmässig in den besten internationalen Wissenschaftsmagazinen veröffentlicht. 

 

Auf nationaler Ebene ist die Koordination der Forschungsarbeiten zwischen den Universitäten und den Universitätsspitälern gewährleistet.

 

Auf lokaler Ebene sind die wichtigsten Akteure in der biomedizinischen Forschung:

 

Mehrere Institute und Labore an der EPFL (Ecole Polytechnique Fédérale de Lausanne), besonders die jenigen der Fakultät für Lebenswissenschaften und das Schweizerische Institut für experimentelle Krebsforschung.

Mehrere Abteilungen des Universitätsspitals Lausanne (Centre hospitalier universitaire vaudois - CHUV) und insbesondere die Abteilung Onkologie.

Die Universität Lausanne (UNIL), besonders :

  • die "Division of experimental oncology" (DEO)
  • das "Center for integrative genomics" (CIG)
  • das Ludwig Zentrum der Universität Lausanne für Krebsforschung (LICR)
  • die biologische und medizische Fakultät  (FBM)
  • die Abteilung Biochemie, usw...

Das Schweizerische Institut für Bioinformatik (SIB)

Mehrere Abteilungen des Univeristätsspitals Genf (HUG)

Mehrere Abteilungen der Universität Genf (UNIGE)

Mitgliedschaften

Union for International Cancer Control (UICC)

Krebsorganisationen

SAKK - Schweizerische Arbeitsgemeinschaft für Klinische Krebsforschung

Krebsliga Schweiz

FNS – SNF - Fonds National Suisse de la recherche scientifique

EORTC - European Organisation for Research and Treatment of Cancer

Spenden

Helfen Sie der ISREC Stiftung bei der Unterstützung der Krebsforschung

Helfen Sie uns

ISREC Stiftung
Rue du Bugnon 25A
CH-1005 Lausanne / Suisse
CCP 10-3224-9
Tel. : +41 (0)21 653 07 16
Fax : +41 (0)21 652 69 33

Kontaktformular